• Mit EOM Insights teilen wir unser Know-how mit dir.

          Von Analysen bis hin zu Trends im digitalen Marketing und Berichten aus der Praxis.

          Wenn du keinen Artikel verpassen möchtest, dann abonnier einfach unseren Newsletter.

        • EOM Newsletter

        • EOM Team
        • Wir sind Spezialisten für digitales Marketing. Im Herzen von Hannover und Stuttgart arbeiten wir an spannenden Projekten für namhafte Brands. Wir suchen immer nach netten Kollegen. Schau dir gerne unsere offenen Stellen an.
          Grow with us!
        • Unsere offenen Stellen
        • Unsere Werte
        • Benefits
        • Bewerbung
        • FAQs
  • Kontakt
Suche
          • Mit EOM Insights teilen wir unser Know-how mit dir.

            Von Analysen bis hin zu Trends im digitalen Marketing und Berichten aus der Praxis.

            Wenn du keinen Artikel verpassen möchtest, dann abonnier einfach unseren Newsletter.

          • EOM Newsletter

          • EOM Team
          • Wir sind Spezialisten für digitales Marketing. Im Herzen von Hannover und Stuttgart arbeiten wir an spannenden Projekten für namhafte Brands. Wir suchen immer nach netten Kollegen. Schau dir gerne unsere offenen Stellen an.
            Grow with us!
          • Unsere offenen Stellen
          • Unsere Werte
          • Benefits
          • Bewerbung
          • FAQs
    • Kontakt
    Suche
      Konkurrenz für TikTok: YouTube Shorts

      Konkurrenz für TikTok: YouTube Shorts

      youtube shorts
      Zusammenfassung:

      TikTok (ehemals Musical.ly) geht durch die Decke und wird längst nicht mehr nur von der Gen Z genutzt. Gerade durch die viele Freizeit aufgrund der Corona-Krise konnte das Social Network im ersten Quartal 2020 mehr Downloads generieren als jede andere App und stellt damit allein alle Produkte von Facebook, so auch Instagram, in den Schatten. Andere Big Player wollen nun aber auch ein Stück vom Kuchen abhaben – wir zeigen euch, was für ein Special YouTube für 2020 plant.

      TikTok geht durch die Decke und wird längst nicht mehr nur von der Gen Z genutzt. Gerade durch die viele Freizeit aufgrund der Corona-Krise konnte das Social Network im ersten Quartal 2020 mehr Downloads generieren als jede andere App und stellt damit allein alle Produkte von Facebook, so auch Instagram, in den Schatten. Andere Big Player wollen nun aber auch ein Stück vom Kuchen abhaben – wir zeigen euch, was für ein Special YouTube für 2020 plant.

      Der TikTok-Boom und seine möglichen Verlierer

      Die Video-Plattform TikTok zählt bereits 800 Millionen monatlich aktive User und hat diese Zahl in nur drei Jahren erreicht – das ist weder Instagram noch Facebook gelungen, und erst recht nicht Snapchat oder Twitter. YouTube ist zwar immer noch der Platzhirsch mit 1,8 Milliarden monatlich aktiven Nutzern – der TikTok-Boom wird jedoch durch #socialdistancing und viel Langeweile noch weiter befeuert und macht das Netzwerk zu einem Rising Star am App-Himmel. Zukünftige Prognosen sprechen klar dafür, dass es selbst für YouTube langfristig schwierig werden wird, mitzuhalten – von anderen Video-Netzwerken wie Vimeo oder Vevo, welche deutlich weniger Nutzer verzeichnen, ganz zu schweigen.

      TikTok Screenshot Phone
      Foto: Privat

      Ist YouTube Shorts die Lösung aller Probleme? Einfach selbst etwas gegen die Konkurrenz tun

      …genau das dachte sich Vorreiter YouTube und kündigte in der ersten Aprilwoche ein eigenes Kurzvideoformat an, welches aber anders als TikTok nicht im App Store oder Google Play Store erhältlich sein wird. Das Produkt namens YouTube Shorts wird ganz easy in andere, beliebte Apps integriert: zum Beispiel bei Instagram. Nutzer haben die Möglichkeit, auf die umfangreiche Musikbibliothek von YouTube zurückzugreifen und selbst kurze Musikvideos in einen separaten Feed im jeweiligen Social Network hochzuladen. Ein bisschen Zeit lässt sich YouTube aber noch mit der Veröffentlichung: Der Release von Shorts ist für Ende 2020 geplant – wir sind gespannt!

      Update Dezember 2020

      YouTube Shorts befindet sich aktuell noch immer in der Betaphase. Zurzeit ist die Shorts-Kamera, das neueste Erstellungstool für Kurzvideos von YouTube, ausschließlich für YouTube-Creator in Indien verfügbar. Social-Media-Experte Matt Navarra fand heraus, dass das neue Shorts-Logo in der Android App unter dem herkömmlichen YouTube Icon eingebaut ist. Zusätzlich werden daneben in einer Leiste Kategorien des neuen Kurzvideo-Features aufgeführt. Ist das der Hinweis auf den bald folgenden weltweiten Launch von YouTube Shorts?

      Twitter

      Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
      Mehr erfahren

      Inhalt laden

      Screenshot von Social-Media-Experte Matt Navarra

      Bisher können alle anderen Creator 60 Sekunden lange vertikale Videos hochladen und den Hashtag #Shorts im Titel oder in der Beschreibung (falls zutreffend) angeben, um die Funktion zu nutzen. Wir halten euch weiter auf dem Laufenden.

      Sharing is caring
      Sag uns deine Meinung

      Abonnieren

            • Mit EOM Insights teilen wir unser Know-how mit dir.

              Von Analysen bis hin zu Trends im digitalen Marketing und Berichten aus der Praxis.

              Wenn du keinen Artikel verpassen möchtest, dann abonnier einfach unseren Newsletter.

            • EOM Newsletter

            • EOM Team
            • Wir sind Spezialisten für digitales Marketing. Im Herzen von Hannover und Stuttgart arbeiten wir an spannenden Projekten für namhafte Brands. Wir suchen immer nach netten Kollegen. Schau dir gerne unsere offenen Stellen an.
              Grow with us!
            • Unsere offenen Stellen
            • Unsere Werte
            • Benefits
            • Bewerbung
            • FAQs
      • Kontakt

      EOM Newsletter