Kategorien
Video

Facebook Creater Studio

Heute haben wir gute Nachrichten von Facebook für alle Publisher und Video-Produzenten für euch. Facebook Creator Studio kommt!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Facebook Creator Studio

Facebook rollt ein eigenes Creator Studio aus! “Wir möchten es für Creator- und Videoproduzenten so einfach wie möglich machen, ihre Videoinhalte zu verwalten, sich mit Fans auszutauschen und die Performance der Inhalte auf allen ihren Seiten zu verfolgen.”
So heißt es in der Veröffentlichung des Social Media Riesen. Damit hält Facebook an der Marschroute fest und zeigt einmal mehr, dass Videos in Sachen Content die Gegenwart und Zukunft sind.

Facebook ist laut einer Umfrage von Hubspot nach YouTube bereits die zweitgrößte Videoplattform. Nun sorgt die Plattform dafür, dass dieser Trend so weiter geht. Ein Tool für Videoproduzenten ist dabei eine Win-Win-Situation, denn zum einen macht es Facebook für Creator leichter, Videos zu erstellen und für das Posting aufzubereiten und zum anderen könnte damit die Qualität der Videoposts steigen. Damit könnte Facebook wieder attraktiver für seine Nutzer werden.

In den vergangenen Monaten hatte Facebook zum ersten Mal überhaupt mit rückläufigen Nutzerzahlen zu kämpfen und muss nun schauen, wie dieser Trend wieder gedreht werden kann. 

Vorher erkläre ich euch aber, was ihr im Creator Studio vorfindet:
Den Home-Bereich, die Content Library sowie Insights, eine Inbox, einen Rights Manager, eure Fanpages und eine Sound Collection.
Nichts davon ist wirklich neu, jedoch jetzt an einem Ort zu finden, was das Ganze schon übersichtlicher macht. Facebook legt hier ganz klar den Fokus auf den Publisher, denn hier geht es nur um Content. Seiteneinstellungen sind im Creator Studio nicht zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.